Einfach Leben

Unsere vier Jahre Vanlife Know-How für Euch zusammengefasst

Wir beantworten hier die uns am meist gestellten Fragen zum Thema leben und Unterwegsein im Bus. Denn in unserem Buch "Einfach leben" geht es eher um die emotionale & mentale Auswirkungen des minimalistischen Lebens als Nomaden so wie um Veränderung und Erlebnisse auf Reisen. Hier soll es hingegen um konkrete Fragen gehen, deren Antworten für angehende Vollzeit-Camper sowie für Teilzeit Vanlife genau so gut geeignet sind. Hast du noch andere Fragen? Dann stelle Sie uns! 

 

Ps: Alle die Gadgets und Produkte, die wir nutzen und hier erwähnen, haben den Weg hierher gefunden,  weil wir sie gut finden und nicht weil wir mit der Nennung eines Produktes Geld verdienen. Ergo erzählen wir nur über Dinge, hinter denen wir wirklich stehen.

Wie nutzt ihr das Internet?

Nachdem wir das erste Jahr in jedem neuen Land eine andere SIM-Karte kauften und uns so immer wieder mit unterschiedlichen Datenpaketen, Registrierungen, Apps und Telefonnummern herumschlagen, immer wieder Guthaben aufladen und dann trotzdem zum Senden grössere Datenmengen ein Café aufsuchen mussten, entschieden wir uns dazu ein Modem von Skyroam zu kaufen. Das runde orange Ding ist seither zum wichtigsten Gerät in unserem Van-Office mutiert. Es funktioniert ohne Wechsel einer SIM und loggt sich in mittlerweile mehr als 130 Länder automatisch ins schnellste mobile Netz ein.

Die Anschaffung des Modems kostet einmalig. Danach gibt es je nach Nutzerverhalten Tagespässe oder für Vielnutzer wie uns Monatsabos mit unbegrenzter Datenmenge. Von uns aus gesehen ist der einzige Nachteil der, dass die Geschwindigkeit des Surfens nach dem Verbrauch einer gewissen Datenmenge gedrosselt wird. Videos schauen, Post mit Fotos hochladen und Mails verschicken geht (je nach Land) meist trotzdem noch gut.  Ansonsten gibt es für uns für Skyroam nur Pluspunkte.

Das Abo kostet pro Monat knapp 100 CHF. Auf den ersten Blick teuer. Vergleichen wir das Ganze aber mit dem Telefonabo aus der Schweiz, welches nur in der Schweiz mit unbegrenzter Datenmenge funktioniert und uns vor Vanlife pro Person 79 CHF kostete, so bezahlen wir nun für den Internetanschluss aller unserer Geräte viel weniger pro Monat. Da wir fürs Arbeiten auf das Internet angewiesen sind, steht für uns hier nicht der günstigste Preis im Vordergrund, sondern die einfachste Handhabung. Zumal wir endlich nicht mehr Datenmengen genau dann aufladen müssen, wenn wir einen WhatsApp-Konferenz-Anruf halten sollten und sich die unterschiedlichen SIM-Karten nicht mehr in unserem Handschuhfach stapeln. In drei Worten ausgedrückt: We love it! 



Wie ihr habt einen Backofen?

➳ Gesund und lecker kochen und essen, gehörte schon immer zu Martinas liebsten Dingen. Kochen und backen ist für sie Entspannung und daher war von Anfang an klar: In den Van muss auch ein Backofen. Seit dem ersten Test ist auch Dylan ein Fan des Omnia-Sweden-Backofens. Obwohl es ist ja eigentlich eher eine Backpfanne. 

➳ Die runde Form kommt direkt auf den Gasherd und besteht aus einem metallenen Untersatz, der die Hitze gleichmässig verteilt, einer Aluform mit Silikoneinsatz und einem Deckel der sozusagen die Oberhitze auf das Gebäck leitet. 

Im Omina wird so ziemlich alles Lecker: Brot, Lasagne, Kuchen, Auflauf, Pouletflügeli, Cheesecake und, und, und. Eine Ansammlung toller Rezepte und auch Rezeptbücher gibt es auf dem Kochblog von Doreen, die gemeinsam mit ihrem Mann im blauen Kasten (akka Van) lebt. Auf Facebook gibt es auch diverse Omnia-Rezept-Gruppen und wer sucht, der findet im Internet sicherlich noch ganz viele tolle Rezepte und sonst einfach so machen wie Martina: Selbst ausprobieren und Rezepte Handgelenk mal Pi umwandeln. 

➳ Ans Backen ohne Temperaturanzeige muss man sich erste etwas gewöhnen, bei uns gibts einfach immer den Holznadel-Test und etwas common sense und schon klappt es mit den Rezepten. Wenn ihr unbedingt ein Minuspunkt hören wollt: Die Oberhitze ist nicht immer so toll und "knusprig überbacken" kommt nicht immer ganz so wie im herkömmlichen Ofen. Dafür hat der Kuchen aus dem Omnia die ideale Grösse für zwei Schleckmäuler ;-). 





Ride2xplore

Dylan Wickrama & Martina Zürcher

Heckenweg 4, 3270 Aarberg, Schweiz

info@ride2xplore.com

+41 79 746 74 27